Exkursion nach Sélestat


© Château du Haut-Koenigsbourg

© Château_HK

Tagesexkursion nach Sélestat
Sa., 29.10.22

Wir spazieren durch die Altstadt Sélestats und erkunden die nahgelegene Hohkönigsburg.

Anmeldung bis 15.10.22 an v.gonzalvez@unibas.ch

Förderpreis Kunstwissenschaft 2022 | Prix d’encouragement à la recherche en histoire de l’art 2022

Auch dieses Jahr verleiht die VKKS den Förderpreis Kunstwissenschaft: Seit 2005 zeichnet die Vereinigung der Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker in der Schweiz VKKS mit der Unterstützung der Alfred Richterich Stiftung, Laufen, jedes Jahr den kunsthistorischen Nachwuchs mit zwei Förderpreisen à CHF 4’000.– und CHF 6’000.– aus.

Es können Arbeiten zu einem kunst- oder architekturhistorischen Thema vom Mittelalter bis zur Gegenwart in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch eingegeben werden. Teilnahmeberechtigt sind Studierende mit Wohnsitz oder Arbeitsort in der Schweiz, welche zum Abgabetermin am 25. April 2022 das Master-Studium (Kategorie «Junior») respektive das Doktorat (Kategorie «Senior») noch nicht abgeschlossen haben.

Interessierte finden das Reglement sowie das Anmeldeformular auf folgender Website:
https://www.vkks.ch/de/aktivitaeten/foerderpreis

Lange Nacht der Kritik 2021

Lange Nacht der Kritik 2021 
Donnerstag, 25. November, ab 18.30 Uhr im Quartiertreffpunkt Lola (Lothringerstrasse 63)
Eintritt frei (Kollekte), Covid-Zertifikatspflicht

Die Lange Nacht der Kritik findet seit 2017 jährlich im November statt. Im Mittelpunkt steht dabei eine Kritik der Bildungssysteme und Bildung – etwa über Ausschluss, Herrschaft oder Ökonomisierung in dieser. Diese Kritik soll aber auch mit eigenen Bildungsperspektiven ergänzt werden. So wird an der Langen Nacht der Kritik akademischen, politischen und aktivistischen Beiträgen, Diskussionen und Erfahrungen Raum gegeben, um einen Austausch, gegenseitiges Lernen und bestenfalls Interventionen zu fördern.

Folgende Beitrage finden dieses Jahr statt:18.30-20.00 Die „Basel Nazifrei“- Prozesse, Thomas Schaad
Eine Kritik der „Basel-Nazifrei“-Strafprozesse aus juristischer Perspektive20.30-22.00 Wissenschaft im Handgemenge? Aktivismus und Wissenschaft in Zeiten der Klimakrise, Denkkollektiv „Klima & Geschichte“:
Gruppendiskussion über wissenschaftliche (Selbst-)Verständnisse und Aktivismus im Angesicht der Klimakrise 

Wer Interesse an einer vertieften Diskussion über Entwicklungen der und Erfahrungen in den Bildungssysteme teilzunehmen oder sich bildungspolitisch austauschen oder sogar aktiv werden möchte – zwei Wochen nach der eigentlichen Langen Nacht gibt es ein Folgetreffen  mit einer offenen Diskussion über Probleme und Potenziale der Bildung und Kritik:
Folgetreffen: Wohin mit der Kritik? Wohin mit der Bildung? 
Donnerstag, 9. Dezember, 19.30 UHr im Internetcafé Planet 13, Klybeckstrasse 60, offen für alle

Das detaillierte Programm und weitere Infos im Flyer im Anhang oder auf unserer Website:https://langenachtderkritik.ch/basel-2021/#programm
Facebook:@lndkbasel
Instagram: https://www.instagram.com/langenachtderkritikbasel/

It’s Negroni O’Clock!

Kommt vorbei und lernt uns in einer lockeren Runde bei einem Drink kennen.

Treffpunkt: 29. September, ab 19:00 Uhr, KaBar, Kaserne

Es gilt die 3G-Regel und wir bitten um Anmeldung unter: fg-kunsthist@unibas.ch

Wir werden voraussichtlich draussen sitzen, denkt an warme Kleidung.

Wir freuen uns auf euch!

Die Lange Nacht der Kritik

Seid herzlich eingeladen, kritisch zu sein! Die Lange Nacht der Kritik findet den Umständen entsprechend mehrheitlich virtuell stattfinden. Es gibt Workshops, Diskussionen und einen breiten Austausch abseits des Karrierepfades, mitten in sozialen und politischen Fragen.

– 18:00-20:00 Performance und Referat über das schweizerische Sexualstrafrecht (im Dock, Klybeckstr. 29)
– 18:00-20:00 Input und Diskussion zu Corona-Notstand und Auswirkungen auf Armutsbetroffene vom Internetcafé Planet 13 und von Tobias Studer (FHNW) (im Planet 13 und Youtube-Livestream: https://youtu.be/TV1YfPPK6Jc)
– 21:00-23:00 Input und Diskussion über Perspektiven migrantischer Selbstorganisation von Rota (im Planet 13 und Youtube-Livestream:https://youtu.be/KNe9qmbW4_Q)

Alle Informationen, Online-Links und Corona-Updates: https://langenachtderkritik.ch/basel-2020/