Wir fahren an die documenta 14 nach Kassel!

Wir fahren vom 19. – 23. Juni an die documenta 14 nach Kassel!

Am Montagmorgen steigen wir in Basel Badischer Bahnhof in den Zug, der uns in knapp fünf Stunden nach Kassel fährt. Unser Programm in Kassel beginnt am Montagnachmittag und dauert bis und mit Freitag. Die Rückreise mit dem Zug treten wir am Freitagabend an. Die Gesamtkosten werden sich auf circa CHF 250.00 belaufen. Darin enthalten sind die Kosten für die Reise, Hotelübernachtungen, alle Eintrittskarten für die documenta sowie einen geführten Spaziergang durch die Ausstellung.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 14 Studierende beschränkt. Bitte melde dich so rasch wie möglich, aber bis spätestens 17. April 2017 an (Windhundprinzip). Für die verbindliche Anmeldung benötigen wir Name, Vorname, Geburtsdatum, sowie einen kurzen Vermerk, ob du eine Bahncard besitzt, per Mail an: fg-kunsthist@unibas.ch

Bei Fragen kontaktiere uns ungeniert. Weitere Informationen und Details folgen im Mai.

Wir freuen uns auf deine Anmeldung!
Herzliche Grüsse
Deine FG Kunstgeschichte

documenta

Teaching Excellence Awards 2017

Liebe Studierende

Es ist wieder soweit und die Nominationsphase für die Teaching Excellence Awards ist eröffnet! Ab sofort könnt ihr unter www.unibas.ch/tea Dozierende und Mitarbeitende für die Teaching Excellence Awards 2017 nominieren. Die Nominationen können bis zum 17. April eingereicht werden.

Ihr könnt dabei aus fünf verschiedenen Preiskategorien auswählen und begründen, weshalb die vorgeschlagene Person den jeweiligen Preis verdient hat. Auf der Website findet ihr zudem eine Beschreibung der einzelnen Preiskategorien sowie Eindrücke von der letztjährigen Durchführung der Teaching Excellence Awards.

Bereits drei Nominationen senden eine Kandidatin oder einen Kandidaten ins Rennen. Danach kommt es auf eure Begründungen an! Denkt beim Ausfüllen also daran, dass die Begründungen besonders wichtig sind für die Arbeit der Jury.

Vielen Dank für eure Zeit!

Eure FG-Kunstgeschichte

Flyer_TeachingExcellenceAwards2017UniBas.ch_Standbild

Filmreihe „Gambling, Gods & LSD“ – Start 14.3. mit „Enter the Void“

Ab in den Rausch!!

Am Dienstag, 14. März startet die Filmreihe Gambling, Gods & LSD von Chacun son cinéma, organisiert von den Fachgruppen Kunstgeschichte und Medienwissenschaften. Die Filmreihe steht dieses Mal unter dem Thema der Suche – nach dem Sinn des Lebens, nach rauschhaften Zuständen, nach der eigenen Identität. Kommt und lasst euch von den spektakulären Bildwelten auf der grossen Leinwand einnehmen!

Programm

14.3.2017, 19:30 Uhr
Enter the Void (E/df), Frankreich, 2009, von Gaspar Noé
Einführung von Jeanine Reutemann, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Ästhetische Praxis und Theorie

4.4.2017, 20:00 Uhr
Performance (E/e), Grossbritannien, 1970, von Donald Cammell, Nicolas Roeg

9.5.2017, 20:00 Uhr
La montaña sagrada (Ov/d), Mexico, 1973, von Alejandro Jodorowski

Infos
Stadtkino Basel, Eintritt 5.-
Vor jeder Filmvorführung gibt es eine kurze Einleitung ins Thema durch eine von uns eingeladene Person, nach der Sichtung diskutieren wir über das Gesehene.
Türöffnung 45 Minuten vor Beginn.

Veranstaltung auf facebook

chacun_poster_web